Tränensäcke entfernen



Tränensäcke - was tun? Wie lassen sich Tränensäcke unter den Augen entfernen? Was ist die Ursache für Tränensäcke und welche Mittel und Hausmittel oder Cremes gegen Tränensäcke helfen?


 Traenensaecke       Traenensaecke      Traenensaecke      Traenensaecke

xn--trnensaecke-m8a.de/Bookmark.jpgZu den Favoriten hinzufügen
Oftmals wird versucht, Tränensäcke und dunkle Ringe unter den Augen mit Make-up zu verbergen. Da aber die Ursachen damit nicht behandelt werden, sind die Tränensäcke zumeist trotzdem noch sichtbar. Es stellt sich daher die Frage, wie Tränensäcke unter den Augen entfernt werden können bzw. welche Mittel gegen Tränensäcke wirklich helfen


   

Was sind die Ursachen für Tränensäcke?

Tränensäcke bilden sich in erster Linie aufgrund der Hautalterung. Zuweilen ist zu lesen, dass die Bildung der Tränensäcke auch genetisch bedingt sein kann. Zu den weiteren möglichen Faktoren auch für Augenringe wird mangelnder Schlaf, das Essen von salzigen Lebensmitteln genannt. Es kann aber auch sein, dass die Ursache für Tränensäcke eine Krankheit, wie z.B. eine Nebenhöhlenentzündung ist. Sie sollten aus diesem Grund versuchen, die Ursachen für Tränensäcke zu bestimmen.Manchmal kann es schwierig sein, diese zu lokalisieren, aber die Kenntnis der Ursachen hilft bei der Behandlung der Tränensäcke.


   

Was kann getan werden um Tränensäcke zu vermeiden?



- Übermäßiger Alkoholkonsum sollte vermieden werden, da hierdurch ein Austrocknen der Haut herbeigeführt werden kann, wodurch Falten und Fältchen noch sichtbarer werden.

- Eine gesunde und ausgewogene Ernährung hilft, die Haut vor Alterung und Schäden zu schützen.

- Das Verwenden einer Augencreme, welche klinisch bewährt sind, kann ebenfalls helfen, die Tränensäcke zu reduzieren.

- Regelmäßiger und ausreichender Schlaf hilft, damit sich der Körper schnell regenerieren kann, was auch in einer Reduktion der Tränensäcke zum Ausdruck kommt.

- Treiben Sie mehr Sport. Das regt die allgemeine Durchblutung der Zellen und den Stoffwechsel an.

Zur Übersicht auf tränensaecke.de
   

Wann können Tränensäcke operiert werden und welche Kosten entstehen dabei?

Tränensäcke operieren lassen sollte nur in Extremfällen erfolgen, da bei jeder Operation Komplikationen und unerwünschte Effekte auftreten können. Auch wäre zu klären ob Ihre Krankenversicherung bzw. Krankenzusatzversicherung die Kosten für das operative Entfernen der Tränensäcke übernehmen würde. Sprechen Sie über Notwenidigkeit und die Gefahren einer Operation ausgiebig mit einem Arzt Ihres Vertrauens. In Frage kommen z.B. Augenärzte und Hautärzte sowie Schönheitschirurgen, welche Ihnen Rat geben können. Eventuell kann der Arzt auch die Ursachen der Tränensäcke bestimmen und somit eine erfolgreiche Behandlung ohne Operation erfolgen.

   

Welche Mittel und Hausmittel gegen Tränensäcke gibt es?

Wie bereits weiter oben erwähnt, kann in vielen Fällen eine gesündere Lebensweise durch richtige Ernährung oder mehr Sport schon zu ersten Ergebnissen gegen Augenringe oder Tränensäcke führen. Da Lymphflüssigkeit im Gewebe zu Tränensäcken führen kann, helfen zuweilen auch Lymphfdrainagen. Zudem versprechen einige Augencremes Abhilfe bei Augenringen. Mehr zu Mitteln und Hausmitteln gegn Augenringe oder Tränensäcke finden Sie bald auf dieser Seite.

   

Webseiten-Erweiterung

Ich hoffe, Ihnen einige Tipps gegen Tränensäcke gegeben zu haben. Diese Seite über Mittel gegen Tränensäcke wird in Kürze erweitert.



Behandlung

tränensaecke.de - Inhaltsverzeichnis
1. Was sind die Ursachen für Tränensäcke?

2. Was kann getan werden um Tränensäcke zu vermeiden?

3. Wann können Tränensäcke operiert werden und welche Kosten entstehen dabei?

4. Welche Mittel und Hausmittel gegen Tränensäcke gibt es?

5. Webseiten-Erweiterung